Ich bin immernoch…

…mit den Buchstaben beschäftigt. Einige davon haben sich als kniffliger herausgestellt als vorher angenommen.

Ich hoffe, dass ich dieses Wochenende noch ein paar Buchstaben fertigstellen kann, so dass sich endlich etwas mehr sinnvolle Wörter bilden lassen. Für ein sinnvolles Wort reicht es immerhin jetzt schon:

- - - - -

Ich habe den frühen Sonntagmorgen genutzt…

…um endlich mal ein PDF aus meiner Auto-Anleitung zu erstellen. Bisher gab es die Anleitung ja nur so im Blog, jetzt ist sie auch bei den freebies zu finden.
Ansonsten habe ich mit den Vorbereitungen für den Geburtstag meines Sohnes begonnen. Er hat zwar noch etwas Zeit bis er eingeschult wird, interessiert sich aber gerade sehr für Buchstaben. Also werde ich ihm Buchstaben häkeln – ich hoffe, ich schaffe das ganze Alphabet bis Ende des Monats. Ansonsten werde ich mich auf die Buchstaben beschränken, mit denen man am meisten anfangen kann.

Mal sehen, wie weit ich komme!

- - - - -

Irgendwie…

…ist die Zeit knapp im Moment, aber heute nehme ich mir mal wieder einen Moment, etwas zu schreiben. Immerhin ist der Februar so gut wie zu Ende. Und so ganz ohne Nadel komme ich nicht aus, egal wie knapp die Zeit ist.
Letzte Woche habe ich den ersten Frühlingsgruß verschenkt, dafür habe ich aus Textilgarn einen kleinen Übertopf gehäkelt.

Wer mich kennt, weiß, dass das nur ein Geschenk sein konnte, denn ich bin nicht in der Lage, Pflanzen am Leben zu erhalten.
Schon in der Woche davor ist dieser kleine Pullover für meinen Lieblingsbully fertig geworden.

Das hatte ich schon ganz lange vor, bin aber immer wieder an den Maßen gescheitert. Nun habe ich diesen Pullover anhand der Maße eines gekauften Pullovers gestrickt. Er passt fast perfekt, an den Armausschnitten werde ich noch kleine Änderungen vornehmen.

Ich hoffe einfach mal, dass ich in den kommenden Wochen wieder etwas mehr Zeit habe…meine to-do-Liste ist nämlich sehr lang!

- - - - -